Pflaumenkuchen

Zwetschgen Datschi

Genau deshalb liebe ich den Herbst so sehrđŸ€©
Eine kleine Wanderung oder Spaziergang in den Weinbergen, danach ein StĂŒck Kuchen mit Kaffee oder mit neuem Wein. Und wenn es dann auch noch ein Zwetschgen Datschi ist (wie wir hier im Schwabenland sagen) dann ist fĂŒr mich alles schon perfekt. 
Es sind nÀmlich die kleinen Dinge im Leben die zÀhlen 

Zutaten

Hefeteig
1 WĂŒrfel frische Hefe 
60g Zucker fĂŒr die Hefe
50g Zucker 
500g Mehl 
60g Butter
1 Ei 
250ml Milch 

Belag 
500-800g Pflaumen 
Hagelzucker
Wer mag MandelblÀttchen

Streusel
(Ich habe sie nach GefĂŒhl gemacht) 
Ca. 150g Mehl 
75g Zucker
75g Butter 
Etwas Vanillin und Zimt 

So geht‘s

FĂŒr den Hefeteig
Hefe zerkleinern und mit dem Zucker vermengen bis die Hefe flĂŒssig wird (somit mĂŒsst ihr die Milch nicht mehr auf die richtige Temperatur bringen) 
Mehl, Butter, restlicher Zucker, Ei und Milch in eine große SchĂŒssel geben. 
Ist die Hefe flĂŒssig kommt sie zur großen Masse dazu und dann wird mit einem Knethakenaufsatz fleißig geknetet, bis die Butter komplett gelöst ist.
Anschließend darf der Teig, mit einem feucht abgedeckten Tuch, ruhen und zwar bis er mindestens 2-3 fach aufgegangen ist (ca 1 - 1,5h) 

In dieser Zeit könnt ihr die Zwetschgen waschen, schneiden und entsteinen. 
Eure Backform einfetten (ca 26-28cm). Habt ihr eine kleinere Form, auch kein Problem aus dem restlichen Teig könnt ihr Beispiel ein kleinen Hefezopf Flechten oder kleine Hefeknoten mit Marmelade wickeln 

Ist der Teig gegangen, noch einmal mit feuchten HÀnden, auf einer bemehlten ArbeitsflÀche kneten. 
Nun ausrollen und in eure Backform geben. Die Pflaumen darauf legen und die Streusel kneten. Diese darĂŒber geben und fĂŒr ca. 35-40 Minuten bei 175 °C Umluft backen 

VoilĂĄ, kann warm zum Beispiel mit Sahne genossen werden