Schuhkarton ūüφūüφ

Wahnsinn!!!! Ich weiß nicht wie euch die Torte gefällt, perfekt ist sie definitiv nicht ABER ich bin mächtig stolz! Weil ich sie so umsetzten konnte wie ich es mir vorgestellt habe,
nur eben mit viiiiiiiiielen unsauberen eckenūüô䬆
Aber deshalb bin ich ja auch kein Profi sondern nur Amateur! 
Die Torte war f√ľr einen Geburtstag, und wooooow, sie war die Idee eines Mannes ūüĎĆūüŹľ‚Ě£ÔłŹ¬†
Ich w√ľnsche euch alles alles liebe und sage hiermit...¬†

ganz Herzlichen Dank

Jetzt gibt es wieder jeeeeeeeede Menge an neu gelerntem und ich hoffe ich kann es hier niederschreiben ohne dass ich ein Roman verfasse! Deshalb halt ich mich jetzt kurz ūüėÖ

Zutaten

Mandelteig Böden 30x20 cm 
2x
6 Eier 
300g Zucker 
300g Buttermilch 
300g Sonnenblumenöl
1 pack Backpulver 
450g Mehl 
150g gemahlene Mandeln 
Fruchteinlage
600g Nektarinen 
20g Argantine
100 ml Wasser 
Puddingcreme
200g Nektarine 
90g doppelrahmfrischkäse 
90g Butter 
1 pack Vanille Pudding 
2 El Zucker 
150ml Buttermilch 
Ganach 
200g Sahne 
400g Zartbitter Kuvert√ľre¬†
Fondant 
1kg rosa Fondant (ich hatte 800g aber damit tut man sich beim ausrollen einfach schwer) 
700 g wei√üen Fondant f√ľr die Bodenplatte¬†
100g pinker Fondant f√ľr die Blumen
Sonstiges 
Silberne Perlen 
Glitzer
Schokoladen Schuhe 
Ein Band 
Lebensmittelstift Schwarz 

Dann trauen wir uns mal ran ....ūüėÖ

Tag 1

Böden
Fruchteinlage 
Böden 2x !!!!!!!!! 
Die Eier mit dem Zucker sehr lange schaumig r√ľhren! Soll eine sch√∂ne feste Masse werden (Ca 8-10 min)¬†
Das √Ėl und die Buttermilch einlaufen lassen und auf Stufe 1 runter schalten! Nun portionsweise das Mehl/Mandel/Backpulver Gemisch reinl√∂ffeln! Wenn alles sch√∂n verteilt ist, kommt der Teig in eure Form¬†
Ich habe eine Form zum auseinander ziehen, so kann ich die Größe wie ich möchte variieren und muss sie nur fixieren! Dann habe ich das Backpacker zurecht geschnitten und in die Form gelegt! 
Bei 175Grad 40-45 min backen 
Fruchteinlage soll 2 St√ľck ergeben
Das Nektarinenfleisch habe ich in vom Kern entfernt und in mein Häcksler gegeben ;-) 
Mit 100ml Wasser aufgekocht und mit der Argantine 2 min köcheln lassen! 
Das P√ľree abk√ľhlen lassen und in zwei rechteckige mit Frischhaltefolie ausgelegte Formen gegeben!¬†
Die Fruchteinlage muss kleiner sein wie der Kuchen später selbst, deshalb könnt ihr alles verwenden was ihr euch irgendwie vorstellen könnt ;-)) Ich hatte meine Servierplatten verwendet und meine Auflaufform 
Diese k√∂nnt ihr nun kaltstellen und sobald sie fest sind, mit den Folien aufeinander legen! So spart ihr euch Platz im K√ľhlschrank¬†

Tag 2

Ganach
Die Sahne im Topf erhitzen, dabei immer r√ľhren, sonst brennt sie ein ;-)¬†
Die Schokolade klein st√ľckeln und in eine Sch√ľssel geben, die heisse Sahne dar√ľber gie√üen und mit einem Schneebesen glattr√ľhren¬†

Feuchtcreme
Nektarinenfleisch vom Kern entfernen und wieder klein heckseln 
Mit 75 ml Milch aufkochen und das Puddingpulver wie angegeben anmixen (Zucker Pulver und hier 75ml Milch) Das kommt nun in die aufgekochte Milch und darf nun wie ein Pudding weiter gekocht werden. Vom Herd nehmen und abk√ľhlen lassen!
In der Zeit die Butter und den Frischk√§se schaumig r√ľhren! Den Pudding dazu geben und Kalt stellen!¬†

Puuuuhhhh ich meinte ich schaff das alles an einem Tag ūüė≥ nie wieder !!!!!

Nun die Torte zusammen setzten! 
Hierf√ľr nehmt ihr einen Boden und klebt ihn mit Fl√ľssiger Schokolade auf eurem Cakeboard (K√ľchenplatte) fest! Sobald die Schokolade fest wird klebt auch der Kuchen ;-)¬†

Nun schichtet ihr 
Kuchen - 2El Creme - Fruchteinlage - 2El Creme Boden- etc. etc.! Wenn ihr oben angekommen seit nehmt einen ganz geraden Teil sonst habt ihr Schwierigkeiten den Karton schön glatt zu bekommen! 

Nun nach der Ganach schauen ob sie noch eine schöne Konsistenz hat, zum verstreichen! 
Ansonsten nochmal kurz in die Mikrowelle und leicht erwärmen.
Dann die erste Schicht Ganach auf den Kuchen bringen um die Kr√ľmel zu binden! Ab in K√ľhlschrank¬†
Die zweite Schicht versucht ihr Unebenheiten auszugleichen und den Kuchen zu begradigen!
Und ab in den K√ľhlschrank bis die Ganach richtig fest ist¬†

Fondieren

Sicher ist, ihr braucht Bäckerstärke oder Puderzucker als ausroll Unterlage und ein nudelholt oder besser eine Fondantrolle die Babypopo glatt ist! 
Nach dem ausrollen, leg ich meinen Arm in die Mitte des Fondants und schlage eine helfet √ľber den Arm dr√ľber, das ist die beste Methode den Fondant auf den Kuchen zu bringen!¬†
Nun streicht ihr den Fondant auf dem Kuchendeckel erst mal richtig glatt, dann beginnt ihr an der Seite und schafft euch langsam ringsum! 
Ich kann nur nochmal sagen, schaut euch gerne bei youtube ein Video dazu an, wenn ihr es das erste mal macht! Es ist absolut machbar ‚ėļÔłŹ mit etwas Geduld - und glaubt mir ich bin kein geduldiger Mensch und schaffe es trotzdem ūü§Ē irgendwie!¬†
Die Ecken werden hier anstatt wie beim runden Kuchen;-) ¬†einfach abgeschnitten und angedr√ľckt¬†

F√ľr den ,,Deckel" vom Karton habe ich Ma√üe genommen ūüėÖ
Den Deckel plus jeweils 2cm rechts und links, zum √ľberlappen! Hier habe ich auch ein super Video auf youtube gefunden!¬†


Rosen

Bei den Rosen bin ich wie ging vor! 
Ich habe meinen Fondant in der gew√ľnschten Farbe ausgerollt und mit einem Herz Ausstecher, Herzen ausgestochen! Jeweils vier St√ľck!¬†
Mit einem Pin die Herz Fl√ľgel ausged√ľnnt!¬†
Nun das erste Herz an einem mit essbaren Kleber bestrichenem Zahnstocher umwickeln! 
Und so fahrt ihr fort! Ihr könnt es oben auch in der Bilder Leiste erfahren:-) 
Danach habe ich es bedampft und in einer Tuppersch√ľssel aufbewahrt!

1000000 Dank f√ľr Euer VertrauenūüĆł