Cakepop Eis

Zum 3. Geburtstag meiner zuckersüßen kleinen Cousine musste einfach was buntes und fürs Kinderauge wunderschönes her! Wobei ich das Gefühl hatte im Nachhinein, dass die Erwachsenen mindestens genauso Lust darauf hatten ;-) 
Man bleibt einfach immer Kind ..... irgendwo ...
Also habe ich mich mal für Cakepops entschieden und da ich in einem Buch dieses wunderbare Eis gesehen hatte, dachte ich mir ,,das ist es"!!! Und so machte ich mich mal wieder auf und hab fleißig bestellt . So langsam füllen sich meine Schubladen, sehr zum Leidwesen meines Mannes, denn unsere Küche ist ja eh schon viel zu klein ;-) aber an dieser Stelle muss man mal dazu sagen, es macht ihm richtig Spaß mich beim backen in Ruhe zu lassen, weil er es toll findet, dass ich trotz Kind noch einem oder meinem Hobby nachgehe! In der Zeit nimmt er mir dann immer liebend gerne unsere Maus ganz für sich ab und ich kann schön backen für euch! Oder die kleine Maus liegt einfach mit in der Küche und schaut hochinteressiert zu, während sie ihre Backfolie knistert! <3

Nun aber zum Rezept ;-)

Ca. 15 Stück 

Zutaten Biskuitt mit Butter :
100g weiche Butter
100g feiner Backzucker
Viertel Päckchen Bourbon Vanille oder eine viertel Vanilleschote 
100g Mehl gesiebt
1 gestrichener TL Backpulver 
1 Prise Salz 
2 Eier 

Ganach:
135ml Sahne 
125g zartbitter 
50g Vollmilch 

15-20 Eierlikörwaffeln
Bunte Streusel
Smarties
Vollmilch Kuvertüre 

Zubereitung:
Butter mit Zucker und Salz sowie die Vanille in einer sauberen Schüssel sehr cremig verrühren.
Der Teig wirkt danach recht fluffig 

In einer weitern Schüssel die Eier ca. 2 Minuten schlagen! 

Nun unter schnellem rühren die Eier ganz vorsichtig in den Teig mit einbinden! Sollte dieser sich trennen dann 2 El Mehl dazugeben das der Teig wieder gebunden wird! 
Ich mach das zur Vorsicht immer.
Ist das Ei eingebunden kann das Rührgerät gestoppt werden und das Mehl mit dem Backpulver einsieben und nochmals leicht rühren, bis gerade so ein schöner Teig entstanden ist! Nicht zu lange sonst entfällt euch alle Luft.

Bei diesem Kuchen kommt es wirklich auf eure Backöfen an und welche Form ihr Verwender, wenn es um die Backzeit geht! 
Bei einer 20er Form backe ich 25-30 min bei 175 Grad
Während der Teig backt könnt ihr die Ganach vorbereiten! Hierfür die Sahne aufkochen lassen! 
Die Schokolade klein machen und in eine Schüssel geben! Die kochende Sahne darüber gießen und immer wieder mit einem Schneebesen von Hand rühren bis eine glatte Masse entsandten ist! 

Wenn der Teig nun fertig ist muss keine Vorsicht bei der Entnahme sein! Abkühlen lassen und dann in eine Schüssel Bröseln! 
Die Ganach dazugeben und die Küchenkrümel schön binden! Danach entweder ins Kühlfach oder wenn man es nicht gleich Weiterverarbeiten mag in den kühlschrank ( ich gefriere es sogar ein für paar Tage wenn ich das nur als Vorbereitung gemacht habe! Hierfür aber eine sehr saubere Schüssel und gut verschließen! Beim auftauen in den Kühlschrank dass es nicht zu weich wird zum verarbeiten) 

Nun können daraus (ich habe immer ein Becher daneben gehabt und die Größe somit bestimmt) je nach gefallen etwas kleiner oder größer! Verwendet hier am besten Gummi Handschuhe, so könnt ihr besser arbeiten! Anschliessend auf einem Teller, nicht aneinander, nochmals für 15 min in den Kühlschrank! 
In der Zwischenzeit könnt ihr eure ausgesuchte farbige Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle aufwärmen!
Wichtig ist bei der Schokolade, dass sie schnell trocknet, sonst macht es einfach kein Spaß, wenn man nur am abtropfen ist ;-)

Wenn die Schokolade schön glatt aufgewärmt ist, könnt ihr jede Kuchenkugel zur Hälfte in eure gewünschten Farben eintauchen und auf die vorbereiteten Waffeln setzen, und fest werden lassen! 
Wenn diese fest sind, einfach die ganze Kugel eintauchen und abtropfen bis sie fest ist! 
Eventuell wiederholen, je nach Farbabdeckung! 
Vorsicht: nicht zu dick sonst bricht euch die Schokolade! Bevor sie komplett Trockner mit Sträußel die untere Hälfte bestreuen! 
Habt ihr alle fertig sieht das so aus ....
Nun die Kuvertüre schmelzen und mit einem Teelöffel vorsichtig aufbringen, hier darf die Schokolade gerne etwas ungleichmäßig herunterlaufen! Auch hier wieder kurz vor dem festwerden die smarties aufsetzten 👏🏼👏🏼
Geschafft 
Super coole Arbeit, beschäftigt etwas aber das Ergebnis ist einfach klasse ;-)
Ganz viel Spaß eure Evi