Rhabarber Zitronen Kokos Tarte

Etwas Säure, etwas süße und ganz viel Genuss!!!
Wer Rhabarber mag ist hier genau richtig
Verfeinert mit Zitrone und Kokosnuss 

Zutaten ca. 23cm

250g Mehl 
125g Butter
110g Zucker
1 Ei

300g Quark
100ml Sahne
50g Puderzucker
Abrieb einer Zitrone 
30g kokosflocken 
1 Ei 

240g Rhabarber geschnitten
(je nach Form +/-)
1EL brauner Zucker zum besteuern 

Außerdem 1 El Lemon Curd 
Etwas Kokosflocken 

So geht‘s

Für den Mürbeteig
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken oder von Hand zu einem glatten Teig verkneten. Die Butter muss sich vollständig eingebunden haben. 
Teig in den Kühlschrank und den Rhabarber schneiden. 
Der Rhabarber muss nicht unbedingt die Stern/Blumen Form haben. Man kann ihn auch bsp farbig der Länge nach legen.
Daher ggf. nur waschen. Andernfalls den Rhabarber in Streifen schneiden die schräg geschnitten sind. Alle gleich groß. Ich habe mir auf der Arbeitsplatte ein Muster gelegt 😅 das warwirklicheinekonzentrationsarbeit. Zudem hab ich es nachher gar nicht so in die from gebracht. Aber für den Anfang tut man sich einfacher. 

So dann nun den Teig aus der Kühlung holen und auf einer bemehlten Fläche ausrollen, bis er in die Form passt. Einen Rand hochstellen.
 Nun für 10 Minuten bei 180 °C O/U backen.

In der Zeit die Füllung vorbereiten. 
Hierfür alle Zutaten kurz mit einem Schneebesenaufsatz aufschlagen.
In die Form geben und weitere 20 Minuten backen. 
Nun die Form wieder aus dem Backofen nehmen und den Rhabarber darauf geben. 1El braunen Zucker darüber streuen und für 10 Minuten nochmals in den Ofen. Jetzt aber auf 170 °C herunter schalten.
Kuchen vollständig abkühlen lassen.
Nach dem abkühlen aus der Form nehmen.
1 El Lemon Curd kurz mit dem Löffel weicher rühren und in einen Spritzbeutel füllen. 
Spitze ganz klein anschneiden und auf den Kuchen Tupfen spritzen. Nochmals mit Kokosflocken bestäuben und fertig 😍