Zweist√∂ckige Tauftorte ūüíôūüĆł

Danke !!!

F√ľr die kleinen M√§use meiner Freundinnen und ihrer Taufe, habe ich diese Torte gemacht! Das sch√∂ne war, ich hatte wirklich ganz freie Hand!
So macht es einfach doch noch mehr Spa√ü!¬†¬†Ein K√ľnstler brauch Raum ūü§£¬†
ne Spa√ü, aber nichts ist aufregender wie eine gaaaaaanz genau Vorgabe! Denn ein Kuchen entscheidet selbst was er sein will ūüėā¬†
hab ich leider auch schon oft genug erlebt und da muss man einfach flexibel sein!¬†Naja genug √ľber das Empfinden eines Kuchens gesprochen!¬†
Ich habe mich wirklich ganz arg gefreut, dass ich dieses St√ľck zaubern durfte!!!
DANKE !!!!  

Schokoladenkuchen Buttercreme
mit Sauerkirschmarmelade 18cm
Mandelkuchen Buttercreme 
mit Aprikosenmarmelade 26cm

Zutaten:

es h√§lt sich wacker ūüėÖ

Mandelteig: 26cm
6 Eier 
260g Zucker 
300ml √Ėl¬†
300ml Buttermilch 
200g Mandeln 
1 pack Bavkpulver
450g Mehl 

Schokoteig: 18cm
4 Eier 
260 Zucker 
125g Butter 
250ml Milch 
350g Mehl 
60g Kakao 
Wer mag, backfeste Schokostreußel

Ganach 
400g Zartbitterschokolade 
200g Sahne

Buttercreme 
6 Eier 
300g Zucker 
500g Butter 

Aprikosen Marmelade 
Sauerkirsch Marmelade 

Bunte Streusel zum bef√ľllen¬†

Fondant: 1,3 kg 
Zahnstocher 
Ausstecher 

Und so gehts

Tag 1

Mandelteig: 
Mehl, Backpulver und Mandeln vermengen und beiseite stellen! 
√Ėl und Buttermilch vermengen und ebenso beiseite stellen!¬†
Eier mit dem Zucker und einer Prise Salz gut aufschlagen, gerne 8 Minuten! Oder bis die Masse super schön Volumen angenommen hat und deutlich heller ist! 
Dann runter schalten auf 1. Stufe und das √Ėl mit Buttermilch einlaufen lassen!¬†
Immer weiter schlagen lassen! 
Nun löffelweise die Mehlmischung dazu geben bis es eine Homogene Masse gibt! 
Und ab f√ľr Ca. 50 min in den Ofen!¬†
Bitte St√ľbchenprobe, jeder Backofen heitzt anders
In der Zeit die Ganach vorbereiten!
Schokolade st√ľckeln!¬†
Sahne im Topf aufkochen und √ľber die Schokolade Gie√üen! Mit einem
Schneebesen so lange r√ľhren bis die Schokolade komplett zergangen ist! In der Sch√ľssel √ľber Nacht bei Zimmertemperatur stehen lassen, sonst muss man sie zu lange in der Mikrowelle erw√§rmen:-)
Falls ihr sie l√§nger vor machen wollt, sie h√§lt im K√ľhlschrank gut eine Woche oder 3 Monate im Gefrierfach¬†
Schokoteig: 
Mehl, Backpulver und Kakao vermengen und beiseite stellen! 
Butter abwiegen und Milch abmessen!
Eier mit dem Zucker und einer Prise Salz sehr voluminös aufschlagen! 
Dann runter schalten auf 1. Stufe und die Butter und die Milch abwechseln dazugeben! 
Immer weiter schlagen lassen! 
Nun löffelweise die Mehlmischung dazu geben bis es eine Homogene Masse gibt! 
Und ab f√ľr Ca. 50 min in den Ofen! Bitte St√§bchenprobe jeder Backofen heitzt anders¬†

Tag 2

Heute wird zusammen gesetzt und modelliert! 
Böden schneiden! 
Den Mandelboden habe ich nur 1x durchgeschnitten und den Schokoboden 2x! 

Dann die Buttercreme: 
Butter auf Zimmertemperatur bringen und kleine St√ľcke schneiden!¬†
Eier mit dem Zucker √ľber dem Wasserbad bis 60 Grad erw√§rmen oder eben bis der Zucker sich aufgel√∂st hat! Kann man zwischen den Zeigefingern testen ;-) wer kein Thermometer hat!¬†
Nun die Masse umf√ľllen und 15 min aufschlagen!¬†
Butter nun auf niedrigster Stufe langsam St√ľckchenweise einr√ľhren! Und weitere 15 Minuten schlagen lassen!¬†
Ich schau in der Zeit gar nicht in die Sch√ľssel weil es zwischendrin immer so aussieht als w√ľrde es nichts werden ūüėā ist aber immer gelungen¬†
 
Böden jeweils auf ein Cakeboard mit Schokolade kleben! 
Bei dem oberen Kuchen darf es nicht größer sein, eher kleiner! Man sollte ihn nicht sehen ! 
Der untere darf gerne größer sein ;-) 

So nun....
Mandelboden mit Aprikosenmarmelade bestreichen und Buttercreme mit einem Speitzbeutel aufbringen! So wirds einfach gleichmäßiger ;-) 
F√ľr 20 min in den K√ľhlschrank¬†

Das gleiche macht ihr mit dem Dunkeln Boden und Sauerkirsch Marmelade ‚ėļÔłŹ

Nun werden die Böden mit Ganach bestrichen 
1. Schicht ist daf√ľr da, die Kr√ľmel zu binden!¬†
Ich habs auch manchmal schon bei einer Schicht belassen, weil es einfach sonst noch mehr s√ľ√üe mit sich bringt! Aber bei einer 2 st√∂ckigen rate ich die unterste definitiv ein 2. mal zu ummanteln, damit man hier Stabilit√§t aufbaut! Generell w√§re 2 mal richtig ūüėÜ den die 2. Schicht dient auch zum Ausgleich von Unebenheiten, au√üer ihr habt echt sauber davor gearbeitet! Ich komm mir immer vor als m√ľsste ich eine Wand spachteln und eben machen ūüėā
Den Teil mag ich auch echt nicht 
So nun weiter: nach jeder schickt sollte die Torte in den K√ľhlschrank zum Fest werden! Das geht schnell!¬†

Anschlie√üend kann der Kuchen mit Fondant √ľberzogen werden! Hier hab ich jetzt einen tollen Helfer entdeckt! BACKTRENNSPRAY erst dachte ich, naja wird wahrscheinlich das Gegenteil bewirken aber durch die Feuchtigkeit, klebt der Fondant super an der Ganach :-)¬†
Ich versuche jetzt auch wirklich mal bald eine Anleitung vom aurollen und √ľberziehen ūüôąūüėܬ†
Aber es gibt definitiv auch super Videos im Internet dar√ľber!¬†

Torte zusammen setzen:
Hier werden Cakepop Stile in den untersten B√∂den gemacht und ggf. angeschnitten! So kann der schwere obere Boden nicht den unteren Plattdr√ľcken! Den obersten hab ich auch noch mit Schokolade auf den unteren geklebt ;-)¬†

Joa jetzt wird noch verziert! 
Hier habe ich Sternen und Wolken f√ľr das B√ľble genommen und eine Wimpelkette f√ľr das M√§dleūüĆłūüíô¬†