Halloween Torte

Sweet bloody

Zubereitung: Easy

Wuhhaaaaa, in rosa ist es schon gar nicht mehr so kruselig 😁 Hier erwartet euch eine Geschmacksexpolsion. Im positiven nicht im schaurigen Sinne. Lasst euch ĂŒberraschen 

Zutaten 18cm Durchmesser

2x diese Menge backen 
3 Eier 
195g Zucker
45g Kakao
100ml Speiseöl 
185ml Milch 
3/4 pack Backpulver 
265g Mehl 

Pflaumenmarmelade
Zimt
3 kleinere Äpfel geschĂ€lt und gehackt 
Butterkekse 50g
250g Zartbitterschokolade
200g Sahne 
1 pack Sahnesteif

Deko
Geister aus dem backmichgluecklich Shop 
Gebrauchsfertige Spitze oder wie ich gemacht habe mit Magic decor Masse und Silikonform spitze + Lebensmittelfarbe Pink
Rosie Rose Rosen aus dem Backmichgluecklich Shop 
Etwas Fondant 
Streusel in Gold aus dem Backmichgluecklich Shop 
Ich habe noch meine Sweet Stamp fĂŒr das „Halloween“ verwendet 

So geht‘s

Boden 18cm Durchmesser 

Mehl mit Backpulver und Kakao vermengen und beiseite stellen.
Öl und Milch vermengen und auch beiseite stellen.
Nun die Eier und den Zucker in einer SchĂŒssel mit dem Schneebesen Aufsatz super lange schaumig schlagen. Ca 5 Minuten. Dann nach und nach auf niedriger Stufe das Öl und das Mehlgemisch dazu geben. Den Teig in eure vorgefettete Form geben und bei 170 °C fĂŒr ca 55 Minuten backen.
Kuchen in der Form auskĂŒhlen lassen. 

FĂŒr die Creme 
Zartbitterschokolade klein Haken 
Sahne in einem Topf erhitzen bis sie anfĂ€ngt zu kochen. Dann die kochende Sahne ĂŒber die Zartbitterschokolade in einer separaten SchĂŒssel Gießen und die Schokolade schmelzen lassen.
Die Masse muss nun auch abkĂŒhlen - und ist jetzt noch flĂŒssig. 

In der Zeit sie Äpfel klein raspeln und mit Zitrone ĂŒberrröpfeln.

Wenn die zartbitter Schokolade abgekĂŒhlt ist, darf sie nun fĂŒr ca. 10 Minuten oder auch lĂ€nger (je nach GerĂ€t) auf höchster Stufe aufgeschlagen werden. Das Sahnesteif darf dazu rein.

Ist nun alles so weit, dann beginnt ihr mit dem stapeln. Hier nicht die Butterkekse vergessen.
Die Böden also schön schneiden. Diese mĂŒssen bei Halloween nicht akkorade geschnitten sein.
Auf den ersten Boden kommt dick Marmelade,
diese darf ruhig neben raus schauen - das ist unser Blut. Dann kommt die Creme  und auf die Creme machen wir die Äpfel und zerkrĂŒmeln die Butterkekse darauf. Und so machen wir es bis wir oben angekommen sind. 
 
FĂŒr die Halloweenplatte habe ich EindrĂŒcke Fondant ausgerollt und ihn an den Kanten abgerissen. Mit den Sweet Stamps habe ich Halloween gestempelt und mit den goldenen Streuseln befĂŒllt.

FĂŒr die Spitze habe ich im Internet eine Module bestellt. So wie die Masse. Mit Lebensmittelfarbe aus meinem Shop eingefĂ€rbt und nach Packungsanleitung verarbeitet.
Jetzt nur noch dekorieren und anbringen der einzelnen Elemente 😃 
Voila

Schauriges nachbacken fĂŒr euchđŸ•·đŸ•ž

Verlinkt mich gerne auf Facebook oder Instagram