Drip Cakes fruits

Für mich sind es einfach die schönsten Torten.
Und hat man mal DAS Rezept möchte man sie nicht mehr anders machen. 
Diese Torte ist erfrischend und saftig 
Aber schaut einfach selbst 💕

Zutaten 18cm

4 Eier
180g Zucker
210ml Buttermilch 
210 ml Speiseöl
300g Mehl Dinkel 630
100g Mandeln gemahlen
3/4 pack Backpulver

Buttercreme - außen
3 Eiweiß 
150g Zucker
250g Butter Zimmerwarme 

Füllung
250g Quark
250g Mascarpone
40g Puderzucker
Früchte (Kiwi, Mango, Erdbeere) 

Zudem
Drip - funcakes Deko Melts aus meinem Shop 
Trockenblumen - bald im Shop erhältlich
Rosen
Tortenstäge
Teigkarte oder Spachtel 

So geht‘s

Boden 
Als erstes wiege Mehl und Backpulver mit den Mandeln und vermengt es. Stell es beiseite.
Wiege Öl und Buttermilch und stelle es beiseite.
Nun Eier mit Zucker auf höchster aufschlagen, bis es das 3 fache an Volumen angenommen hat und Apriko farbig ist. 
Dann darf das Ölgemisch unter niedriger Stufe eingerührt werden und löffelweise das Mehlgemisch hinzu. So lange verrühren, bis die Masse homogen ist. Die Backform einfetten. Dies mache ichmitBacktrennspray aus meinem Shop. Den Teig bei 160 °C 1:15 Uhr backen. Dies kann je nach Ofen variieren.
Kuchen in der Form auskühlen lassen.
Die Böden schneide ich mit der Tortensäge nach dem abkühlen zwischen der beiden Cremes
Buttercreme 
Eiweiß vom Eigelb trennen und mit dem Zucker in einem Wasserbad Schüssel geben. Es darf kein Eigelb zum Eiweiß. Sollte dies passiert sein, brauchst du nochmals ein frisches Ei. Daher trenne immer ein Ei nach dem anderen in einer separaten Schüssel, damit du, falls eines kaputt geht, nicht die ganzen Eier entsorgen musst. 
Nun gebe die Schüssel über ein Wasserbad (Topf mit etwas Wasser auf den Herd, Schüssel darauf und bei mittlerer Stufe erwärmen.
Die Masse ständig mit einem Schneebesen rühren.
Sie sollte 60 °C erreichen. Dies erfühlt ihr, wenn ihr keinen Zucker mehr zwischen zwei Fingern spürt.
Nun die Masse in eure Rührschüssel umfüllen und wieder kalt und fest schalgen. 
Erst wenn die Masse wieder Zimmertemperatur hat, die Butter stückweise einarbeiten lassen. Dann nochmals auf höchste gewschwindigkeit, dass sich alles vermengt und fertig ist sie :-)
In einen Spritzbeutel abfüllen und diesen unten ca. 2cm abschneiden. Ich verwende keine Tülle 
Füllung 
Alle Zutaten außer das Obst miteinander vermengen.
Obst dazu geben und nochmals KURZ unterheben.
Fertig 😃

Nun muss die Torte gestapelt werden.
Hierfür mache ich einen Klecks auf mein Cakeboard. 
Somit hält die Torte nachher ohne zu verrutschen.
Dann lege ich den ersten Boden darauf und drücke ihn flach. Der Boden der in der Form gebacken hat, bewahre ich als Deckel auf. 
Mit der Buttercreme einen Rand des 1. Bodens spritzen. Dann den Boden etwas Marmelade bestrichen und die Füllung hineingeben, bis der Rand der Buttercreme erreicht ist. 
Dann kommt der nächste Boden und wieder das gleiche. Ist die Torte gestapelt, fülle ich alle Lücken noch mit Buttercreme auf und ziehe die Creme am Rand dann glatt. So dass jeder Boden mindestens einmal die Buttercreme hatte. 
Kaltstellen
Für die DRIP die deco Melts erwärmen und in eine Flasche abfüllen oder mit dem Löffel am Rand der Torte auftragen. Mit kleinen Halbkreis Bewegungen auftragen. Die Blumen kommen bei mir alle mit Frischhalte Folie umwickelt und dann in ein Strohhalm. 
Ist mal ein Strohhalm falsch gesteckt kannst du es mit der Buttercreme wieder korrigieren 

Die torte hält sich gefüllt ca. 3-4 tage unter Kühlung