Rhabarber / Johannisbeer

mit Baiser Klassisch

Zubereitung: easy

Mein abosluter favorit a la Oma

Ich liebe Omas Kuchen, deshalb bin ich noch mĂ€chtig stolzer, dass er mir genau so gelingt 😃
Vor allem das Baiser! Innen weich und außen schön knusprig aiiiiiiiii lecker 

Zutaten

MĂŒrbeteig 
250g Mehl 
80g Zucker
2 El Weißwein 
1 Ei 
125g KALTE Butter 

2 El Zucker 
800-1000g Rhabarber Johannisbeeren 

8 Eiweiß 
400g Zucker
180g fein geriebene HaselnĂŒsse oder Mandeln 
Angeriebene Schale von halber Zitrone 

So wird es gemacht

Mehl, Ei, Zucker, und die kalte Butter mit einem Knethaken zu einem Teig kneten! Am Anfang ist es sehr bröselig wird aber, bei einem MĂŒrbeteig ist es so! 
FĂŒr 30 min ab in den KĂŒhlschrank 
In der Zeit schneide ich den Rhabarber und bestreue ihn mit Zucker! Wer ihn aber richtig matschig mag, sollte dies schon ein Tag vorher tun! 

Den Teig aus dem KĂŒhlschrank holen und ich nehme mir portionsweise TeigstĂŒcke und mach sie in meine Backform - den Boden und einen Rand! Finde das mit dem ausrollen und reinlegen zu klebrig ;-) 
10 min bei 170Grad Umluft nackig backen, damit er nachher nicht zu durchnÀsst ist! 

In der Zeit das Eiweiß in einer sauberen SchĂŒssel 
Mit einem Schneebesen schlagen, wenn das Eiweiß kurz vor fest ist, den Zucker dazu rießeln lassen und so lange schlagen bis ihr eine traumhaft schöne feste Masse habt! 

Diese Masse wir nun geteilt in zwei gleichgroße hĂ€lften! In die eine kommen die HaselnĂŒsse oder Mandeln und der Rhabarber! Diese Masse fĂŒllt ihr in euren Boden und die andere HĂ€lfte gebt ihr in einen Spritzbeutel mit LochtĂŒlle und spritzt Tupfen auf. Man kann es aber auch einfach nur glatt verstreichen :-) 

Das ganze nun 50 Minuten bei 150 Grad Umluft backen. Sehe ich der Baiser wird brÀunlich, schalte ich nochmals herunter und verlÀngere das backen um 5 Minuten

Voila đŸŒžđŸ‘ŒđŸŒ